Merhmals im Jahr führen wir Geführte Wanderungen durch.

                       Gäste sind herzlich willkommen.

Treffpunkt war bisher bei diesen Wanderungen in der Regel der Reckenfelder bzw. der Grevener Bahnhof. Nach vorheriger Anmeldung wurden mit dem Zug attraktive Wanderziele angefahren. Nach mehreren unerfreulichen Anreisen mit der Bahn (Verspätung, Sperrung der Bahnstrecke) steuern wir zur Zeit die Startpunkte unserer Wanderungen in Fahrgemeinschaften mit PKW oder per Bus an.





Die Wandertouren durch schöne Landschaften werden von Vereinsmitgliedern ausgewählt und vorher erprobt, die dann die Gruppe  führen. Meistens kehren wir vor der Rückfahrt in einem gemütlichen Lokal ein.

Hinweis: Alle Teilnehmer/innen wandern auf eigenes Risiko.                       

                                   Noch ein Tipp:

Im Nachbarort Emsdetten organisiert die

Emsdettener Wander Gruppe (EWG)

jeden Montag und Mittwoch eine geführte Wanderung, an der Gäste gern teilnehmen können. Vielen Dank für diese Möglichkeit, die von einigen Grevener Wanderfreunden inzwischen regelmäßig genutzt wird!  Beim gemeinsamen Wandern hat sich ein reger, freundschaftlicher Austausch von Wanderideen entwickelt.



 Einmal jährlich finden statt:

 

Gang/Fahrt in den Mai

In der Regel begibt sich die Wandergruppe auf Strecken in den Bockholter Bergen oder der näheren Umgebung (z.B. Rieselfelder bei Münster), um anschließend in der Wanderhütte einzukehren, wo ein Helferteam Speisen und Getränke bereit hält. In gemütlicher Runde wird gern über den kurz vorher durchgeführten Wandertag resümiert.

 

 

Pättkesfahrten

Im Sommer treffen sich die Radfahrbegeisterten unter den Wanderfreunden Greven mehrmals, um die weitere Umgebung der Stadt auf möglichst wenig von PKW befahrenen Strecken zu erkunden. Bei Kaffee und Kuchen in der Wanderhütte oder in einem vorher ausgewählten Lokal stärken sich die Teilnehmer/innen für die Rückfahrt. 

 

 

Interne Wanderungen  

- mit Grillen  

- mit Reibekuchen- oder 

  Wurste- und Leberbrotessen 

- mit Grünkohlessen

 

Bevor wir zum anschließenden Grillen bzw. Reibekuchen- oder Leber- und Wurstebrotessen oder Töttchenessen in der Wanderhütte eintreffen, werden möglichst noch unbekannte, landschaftlich attraktive Strecken in den Bockholter Bergen oder der näheren Umgebung Grevens erlaufen.  Das Grünkohlessen findet in einer Gaststätte statt, die Ziel einer Wanderung ist.

 

 

Nikolauswanderung 

An einem Sonntag in der 1. oder 2. Dezemberwoche treffen sich die Wanderfeunde, um mit dem Bus in eine attraktive Wanderregion in der weiteren Umgebung Grevens (z.B. Teutoburger Wald) zu fahren. Nach einer ca. 8-10 km langen Wanderung wird in einem gutbürgerlichen Speiselokal eingekehrt. Ein Weihnachtsmarktbesuch schließt sich meistens an.

 

 

Jahresabschlusswanderung

(wenn die Feiertage günstig liegen)

n der Regel wandern alle interessierten Vereinsmitglieder in der Umgebung Grevens, um anschließend das Jahr bei einer Stärkung in der Wanderhütte oder in einem Lokal ausklingen zu lassen.